Verkehrskonzept 2017

Verkehrskonzept 2017
Für das 33. American Live werden wir auf unser bewährtes Verkehrskonzept zurückgreifen, um das grosse Verkehrsaufkommen zu bewältigen.
Dazu können wir auf die Erfahrungen der letzten Jahre zählen, mit welchen wir guten Erfolg hatten.


US-Fahrzeuge bis 1987 (Oldtimer)

Solange Platz vorhanden ist, werden diese Fahrzeuge auf das Ausstellungsareal gelassen.

Wir erlauben uns, Fahrzeuge in sehr schlechtem und ungepflegtem Zustand auszuschliessen (Rat-Cars oder Trash-Cars).


US-Fahrzeuge ab 1987

Werden nicht auf das Haupt-Ausstellungsareal zugelassen. Diese werden angrenzend an das Ausstellungsareal auf einem speziellen Parkplatz nur für US-Cars abgestellt.


Clubs mit klassischen Fahrzeugen bis Jahrgang 1986 brauchen sich nicht unbedingt anzumelden.
Es wird keine separate Clubfläche auf dem Areal zur Verfügung stehen.
Zusammengehörende Fahrzeuge werden nach Möglichkeit zusammen eingewiesen.
Wir bitten um Verständnis, wenn diese vom Platz oder vom Andrang her nicht möglich ist.

Stretchtlimousinen werden nur auf Voranmeldung und gegen eine Gebühr von CHF 200.00 auf dem Ausstellungsareal zugelassen! Anmeldung bitte an: Rolf Hofer.



Showblock

Für den Showblock braucht es keine Anmeldung.
Entsprechende Fahrzeuge bis 1987 werden eingewiesen, solange es freie Parkflächen hat und vom Einweispersonal als Showcar eingestuft werden.
 


Besucher ohne US-Car

Besucherparkplätze stehen in einer Distanz von ca. 10 Gehminuten zur Verfügung.


Das Ausstellungs-Gelände ist vom Bahnhof Oensingen ebenfalls in 10 Minuten (ca. 700m) zu Fuss erreichbar.