History

Am 25. April 1986 wurde unter dem Namen "Friday Night Cruisers" im Restaurant Kreuz in Subingen ein Verein gegründert, der seinesgleichen in der Region Solothurn suchen muss. Unter diesem Namen haben sich damals nämlich einige Freunde amerikanischer Automobile zusammengeschlossen, um die Interessen rund um die amerikanischen Autos zu fördern. Der Verein ist unabhängig von politischen, konfessionellen und persönlichen Interessen und ist Mitglied der FAAS (Föderation amerikanischer Autoclubs Schweiz), sowie der SHVF (Swiss Historic Vehicle Federation, Schweizerischer Dachverband für Historische Motorfahrzeuge). Zur Zeit besteht der Club aus 48 Aktiv- + 20 Passivmitgliedern sowie fünf Ehrenmitgliedern. Insgesamt sind im Verein über 100 Amerikanerwagen vertreten.

Die "Friday Night Cruisers" treffen sich von Anfang Mai bis Ende Oktober jeden Freitagabend in ihrem Stammlokal im Gasthof Rössli in Oensingen/SO; in den Wintermonaten trifft man sich nur alle 14 Tage. An lauen Sommerabenden konnten schon bis zu 30 Amerikanerwagen auf dem grossen Parkplatz gezählt werden. An diesen Höcks wurden schon viele Freundschaften geschlossen und manches Ersatzteil-Problem konnte gelöst werden.